Nachrichten

  • 15.04.2018

    Ostertriduum - 2018

    Wir freuen uns Ihnen heute einige schöne Aufnahmen von unserem Ostertriduum 2018 in Moskau zeigen zu können.

    In der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria konnten wir zum zweiten Mal nach der Rückgabe dieses grössten Katholischen Gotteshauses Russlands an die Katholische Kirche das Ostertriduum vollständig zelebrieren.

    Mehr
  • 20.11.2016

    Jahresfahrt 2016 nach Welikij Nowgorod: Rückkehr einer alten Tradition

    Ziel der Jahresfahrt der Gesellschaft vom Heiligsten Herzen Jesu, die vom 9. bis 11. September stattfand, war in diesem Jahr Welikij Nowgorod, eine etwa 600 km südwestlich von Moskau gelegene Stadt.

    Ziel der Jahresfahrt der Gesellschaft vom Heiligsten Herzen Jesu, die vom 9. bis 11. September stattfand, war in diesem Jahr Welikij Nowgorod, eine etwa 600 km südwestlich von Moskau gelegene Stadt.

    Mehr
  • 19.08.2016

    Jahresfahrt 2015. Zeit für das Ewige: Überlieferte Heilige Messen in Tver und Perm

    Die Gesellschaft vom Heiligsten Herzen Jesu nahm sich für die Jahresfahrt 2015 viel Zeit. Schon die Vorbereitungen waren aufwendig, denn es sollten gleich zwei Städte besucht werden. Doch da es um die Ehre Gottes hier auf Erden geht, war uns dieses Mal nichts zu schade. Und warum sich mit weniger zufrieden geben? Schließlich müssen wir alle einmal Rechenschaft darüber ablegen, wie wir Gott während unseres Lebens gedient haben.

    Am ersten Wochenende ging die Reise nach Tver und am zweiten Wochenende nach Perm in das russische Uralgebirge. Wie auch schon in den Vorjahren begleitete die Gesellschaft Kaplan Thomas Huber (Augsburg, Deutschland).

    Mehr
  • 06.08.2015

    Hochzeit im Alten Ritus und Messe am Hauptaltar in der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis der allerheiligsten Jungfrau Maria in Moskau.

    Heute, am 25.07.2015, haben Igor Eletsky und Sophia Akopova geheiratet. Beide sagten „ja“ vor dem Hauptaltar der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis der allerheiligsten Jungfrau Maria in Moskau.

    Mehr
  • 12.06.2015

    Traditionelle Firmung

    Am 12. Juni 2015, am Fest des Heiligsten Herzens Jesu, spendete Erzbischof Paul Pezzi zwei Jugendlichen, Jana und Daniel, nach der traditionellen lateinischen Ordnung das Sakrament der Firmung. Die Zeremonie fand in der Krypta-Kapelle der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis der allerheiligsten Jungfrau Maria in Moskau mit Unterstützung der Gesellschaft des Heiligsten Herzens Jesu statt. Es war die erste Firmspendung durch einen Ortsbischof im traditionellen Ritus seit 1936.

Nachrichten 6 - 10 von 22
Erste Seite | Vorhergehende Seite | 1 2 3 4 5 | Nächste Seite | Letzte Seite Alles anzeigen